Aero Club Krefeld e.V.

Der Aero Club Krefeld e.V. entstand im Jahr 2005 durch die Fusion des Luftsportverein Bayer Uerdingen e.V. und des Aero Club Krefeld 1950 e.V. Er zählt mit etwa 200 Mitgliedern zu einem der größten Luftsportvereine in Nordrhein-Westfalen.

Der Flugzeugpark umfasst vier doppelsitzige Segelflugzeuge sowie drei Einsitzer. Darunter befinden sich zwei Schulungsdoppelsitzer vom Typ ASK 21, für den Streckensegelflug eine DG-505 sowie eine DG-1001 Turbo. Die LS4-b, eine LS7-WL und die LS8-18 sind einsitzige Segelflugzeuge für Flugschüler und ambitionierte Wettbewerbspiloten.

Des weiteren stehen ein Reisemotorsegler (SF25 Rotax-Falke), eine Robin DR 400/200R für den Reiseflug sowie ein Schleppflugzeug vom Typ Robin DR 300/180R den Vereinsmitgliedern zur Verfügung.

Verein für Segelflug Krefeld e.V.

Der Verein für Segelflug Krefeld e.V. wurde 1952 als Flugsportgruppe Becker & van Hüllen gegründet und hat etwa 100 Mitglieder, davon ca. 70 aktive Piloten.

Der Segelflugzeugpark umfasst drei doppelsitzige Segelflugzeuge vom Typ Grob G 103 „Twin III Acro“, eine DG-505 sowie drei Einsitzer (je einen Discus 2b, einen Discus CS und einen Astir CS 77).

Ein Motorflugzeug Robin DR 300, ein Ultraleicht-Luftsportgerät vom Typ B&F FK 9 sowie eine Startwinde runden das Inventar des Vereins für Segelflug e.V. ab.